Liebe Leser von Geheimtipps Paris

„Geheimtipps Paris“ ist ein Blog über Paris und seine unbekannten Ecken, Restaurants, Museen, Spaziergänge… Nach dreieinhalb Jahren in Frankreich – davon zweieinhalb in Paris – möchte ich mit euch die schönsten Seiten dieser Stadt teilen.

Ours de Berlin à ParisBlogs und Webseiten über die tollsten Sehenswürdigkeiten von Paris gibt es genügend. Ich möchte die unbekannten Dinge vorstellen, die vermutlich nicht in eurem Touristenführer stehen, und über die man stolpert, wenn man Eiffelturm und Louvre, Champs Elysées und Centre Pompidou schon gesehen hat. Die kleinen, sympatischen, charmanten Dinge, die diese Stadt ausmachen. Die geheimen Ecken von Paris.

Meine Geheimtipps Paris habe ich in der Regel alle selbst ausprobiert, sie erzählen etwas über Paris, aber auch etwas über mich. Über mich und meinen Blick auf die Stadt. Meine Tipps sind aus gegebenen Umständen eher für den kleinen Geldbeutel, aus Prinzip sind sie ein bisschen écolo, ein bisschen bio und aus gourmandise sind sie oft süß und lecker.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Méli-mélo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Liebe Leser von Geheimtipps Paris

  1. Hannah E. schreibt:

    Ich hab mich jetzt durch den ganzen Blog gelesen! Echt toll dass du dir so viel Mühe machst! :)) Das macht das Planen so viel einfach, danke!

  2. Mia schreibt:

    Tolle Seite, merci beaucoup! 🙂

  3. Wallaby0910 schreibt:

    Danke für die liebevollen Tipps. Nach über 25 Jahren fahre ich bald wieder nach Paris – und dein Blog macht richtig Spaß bei der „Vorbereitung“!

  4. linaconrads schreibt:

    Du hast Recht, am Haupteingang unter der Pyramide ist es immer am vollsten und es ist besser, die Nebeneingänge durch die Galerie du Louvre oder noch besser an der Porte des Lions oder der 99, rue de Rivoli (siehe Plan: http://www.louvre.fr/sites/default/files/medias/medias_fichiers/fichiers/pdf/louvre-plan-information-deutsch.pdf) zu benutzen.
    Dass du Tickets in einigen umliegenden tabacs oder Restaurants kaufen kannst, habe ich auch schon gelesen, kann es dir aber nicht aus eigener Erfahrung bestätigen.
    Übrigens ist auch der Eintritt zur Dauerausstellung des Louvre für Unter-26-Jährige EU-Bürger gratis: https://geheimtippsparis.wordpress.com/2013/04/04/kultur-paris-gratis-fur-junge-leute/

  5. Vanessa schreibt:

    Apropos Louvre: Gibt es denn keine Möglichkeit vor seinem Paris Besuch ein Louvre ticket online zu kaufen?

    • linaconrads schreibt:

      Liebe Vanessa, auf der Internetseite des Louvre kannst du im Vorhinein Eintrittskarten für die Dauerausstellung und für Sonderausstellungen kaufen (leider nur auf Frz.): http://www.louvre.fr/billetterie Somit vermeidest du langes Anstehen an den Kassen! Die Tickets können jedoch nicht am Louvre selbst entgegen genommen werden, sondern müssen an den angegeben Vorverkaufsstellen abgeholt oder können zu Hause ausgedruckt werden.
      Im Moment ist im Louvre übrigens die Sonderausstellung „De l’Allemagne“ (bis 24.6.13) zu sehen.
      Viele Grüße und viel Spaß in Paris!

      • Vanessa schreibt:

        Vielen Dank für Deine ausführliche und hilfreiche Antwort. Na dann sehen wir mal, ob mein Französisch so weit reicht um das Ticket zu kaufen und zu Hause auszudrucken. Ich kam nämlich nur bis zu den Vorverkaufsstellen und das war mir dann doch zu kompliziert.
        Ich hatte noch anderswo gelesen, dass man bei dem Eingang in der Unterführung a. nicht so lange wartet und b. die Tickets bei einer Trafik an der Stelle auch kaufen könnte.
        Vielen Dank!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s