Spaziergang im 19. Arrondissement von Paris

Geheimtipp Paris-Tour durch das Mouzaïa-Viertel, den Parc des Buttes Chaumont und auf die Butte Bergeyre

Bei diesem Spaziergang möchte ich euch mit ins 19. Arrondissement von Paris nehmen (Plan siehe unten). Hier trifft man auf die ärmeren Viertel von Paris, ebenso wie auf Viertel, in denen sich immer mehr alternative Wohlstandsfamilien einfinden. Besonders interessant ist das Mouzaïa-Viertel mit seinen hübschen Reihenhäuschen, der Parc des Buttes Chaumont und die Butte Bergeyre, auf der Wein angebaut wird und wo man einen tollen Blick auf Sacré-Coeur hat.

Los geht’s an der Metro-Station Pré-Saint-Gervais der Nebenlinie 7bis (in der man den Eindruck hat, in einem Kinder-Fahrgeschäft zu sitzen). Achtung, in dieser Metro-Station ist es wirklich sinnvoll den Aufzug zu nehmen, sportliche Menschen können natürlich auch die vielen Stufen nehmen… Die Station liegt gleich am Beginn (oder Ende) der rue de mouzaïa, die Villas Mouzaianach einer Stadt in Algerien, die während der Eroberung durch die Franzosen Schauplatz mehrerer Kämpfe war, benannt wurde. Die rue de mouzaïa ist eine der Hauptstraßen des Maouzaïa-Viertels, das – im Schatten der charmelosen Hochhäuser der Place des Fêtes – aus einer Reihe kopfsteingepflasterten Gässchen (sog. villas) und einer Vielzahl an netten Häuschen mit Vorgärten besteht. Ein wirklich außergewöhnlicher Anblick in Paris! Hier sollte man unbedingt die größeren Straßen verlassen und durch die villas schlendern, in die Vorgärten spinksen, Katzen streicheln und in der Sonne einen Kaffee trinken. Cafés und Bars gibt es z. B. an der Place de Rhin et Danube und in der rue de mouzaïa (Café Parisien, Les Mères Veilleuses und Aux Joueurs Sportifs, weitere Infos siehe unten).

Die rue de mouzaïa endet an der östlichsten Spitze des Parc des Buttes Chaumont, der zu meinen Lieblingsparks in Paris gehört. Hier treffen sich bei Sonnenschein Familien, junge Leute, ältere Herrschaften, Jogger, Hund und Herrchen… Besonders spektakulär sind eine Grotte mit einem Wasserfall sowie eine 30m hohe Felseninsel, auf der ein kleiner Tempel thront.

Panorama-Buttes-Chaumont

Bei unserem Spaziergang durchqueren wir den hügeligen Parc des Buttes Chaumont, denn weiter geht’s am südwestlichen Parkausgang, an dem die Avenue Secrétan und die Avenue Mathurin Moreau beginnen. Wir gehen jedoch nach links und folgen etwa 100m der rue Manin, die außen am Park entlang führt, bis sich rechts eine Treppe zwischen den Gebäuden auftut. Diese Treppe nehmen wir und gelangen zur rue Philippe Hecht auf der Butte Bergeyre, die in ihrem Charme dem Mouzaïa-Viertel ähnelt. Am Ende dieser Straße links einbiegen in die rue George Lardennois. Hier wird der Aufstieg mit einem überraschenden Blick auf Paris und Sacré-Coeur, mit dem wir uns jetzt etwa auf gleicher Höhe befinden, belohnt. Wie schön, dass hier eine Bank zum Verweilen einlädt! Neben uns das kleine Terrain einer Gartenkooperative und unter uns, am herabfallenden Hang, wird auf einigen Quadratmetern Wein angebaut. Auch hier glaubt man sich nicht in Paris, kaum ein Tourist verirrt sich hierher und man trifft höchstens ein paar Anwohner.

P1030975 Panorama 5

Für den Rückweg schlage ich vor, die rue George Lardennois herunterzulaufen (Abkürzung durch eine Treppe möglich). Wer eine Metro-Station sucht, kann dann links in die Avenue Mathurin Moreau einbiegen und bis zur Place du Colonel Fabien laufen, wo man auf die Station Colonel Fabien (Linie 2) stößt.

Hier gibt’s diesen Artikel und den Plan zum Ausdrucken* und Mitnehmen! Spaziergang im 19. Arrondissement

Geheimtipps Cafés & Bars im Mouzaïa-Viertel:

Les Meres VeilleusesLes Mères Veilleuses, 67 rue de mouzaïa: kleine Café-Bistrot-Bar mit wechselnden Veranstaltungen, Konzerten etc. Es gibt auch Kleinigkeiten zu essen.

Aux Joueurs SportifsAux Joueurs Sportifs, 59 rue de mouzaïa: Bistrot-Bar mit wechselnden Veranstaltungen, Konzerten, Ausstellungen etc. Gerichte um die 14€.

Café Parisien DanubeCafé Parisien, 2 Place de Rhin et Danube: Café-Bistrot-Bar

Plan_19-Arr

Zum Vergrößern bitte anklicken!

* Denke an deinen ökologischen Fußabdruck und vermeide unnötiges Ausdrucken!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geheimtipps Paris Spaziergänge, Pariser Dörfer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s