Paris romantisch: Musée de la Vie Romantique

Das romantische Paris entdecken – im Museum und Café

Paris ist so romantisch, Paris ist die Stadt der Liebe…! An manchen überfüllten Touristen-Highlights scheint dieses Bild von Paris überhaupt nicht mehr zuzutreffen, doch es gibt noch Ecken, an denen die romantische, verträumte, verführerische Seite von Paris erkennbar wird, z. B. im Musée de la Vie Romantique1, ein verwunschener Ort und eine zauberhafte Oase der Ruhe. Kurz: Ein echter Geheimtipp Paris!

P1070539

In einer ruhigen Straße auf den Ausläufern des Montmartre-Hügels öffnet sich plötzlich rechter Hand (von Pigalle kommend) eine begrünte Gasse und man ahnt, dass sich an ihrem Ende ein kleines Juwel befindet. Tatsächlich, dort liegt das Musée de la Vie Romantique, das in dem Haus des niederländischen Malers Ary Scheffer, der dort von 1830 bis 1858 lebte, eingerichtet wurde. Das kleine Museum ist nicht nur ein Ort der Romantik, sondern auch ein besonders romantisches Fleckchen, weil es von einem idyllischen Garten mit farbenfrohen und reichlich rankenden Pflanzen umgeben ist. Hier vergisst man, dass man sich in einer niemals stillstehenden Metropole befindet, das Einzige, das einem hier zu Ohren kommt, ist Vogelgezwitscher und die leisen Gespräche der anderen Besucher.

Zu Zeiten Ary Scheffers wurde diese Villa zum Treffpunkt der französischen Romantiker und Intellektuellen. Eugène Delacroix, George Sand und Frédéric Chopin gingen ebenso ein und aus wie Charles Dickens und Franz Liszt. Im heutigen Museum ist das Erdgeschoss George Sand gewidmet (Porträts, Möbel, Schmuck…), die erste Etage zeigt Werke und Erinnerungsstücke von Ary Scheffer und seinen Zeitgenossen.

P1070524 P1070540

Nach einem Rundgang durch das kleine Museum empfehle ich, im Garten einen Kaffee zu trinken und die entspannte Atmosphäre dieses einzigartigen Ortes im Schatten der Bäume zu genießen. Bei schlechtem Wetter empfängt das Café „Un thé dans le jardin2“ seine Gäste im Wintergarten.

P1070535

Musée de la Vie Romantique – Hôtel Scheffer-Renan
16 rue Chaptal, 75009 Paris
Täglich geöffnet von 10 bis 18h, montags und an Feiertagen geschlossen

Eintritt zur Dauerausstellung frei! Die Tarife für die Sonderausstellungen wechseln (etwa 7€ für Erwachsene ohne Ermäßigung).

Es werden auch Führungen durch die Dauerausstellung (3,80€ / 4,50€) und durch das Viertel „La Nouvelle Athènes“, in dem das Museum liegt (6€ / 7,50€), angeboten.

Infos auf Französisch auf der Seite paris.fr.

______________________

1 Museum des romantischen Lebens
2 Ein Tee im Garten

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geheimtipps Paris Essen & Trinken, Geheimtipps Paris Kultur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s