Die Pariser Metrostation ‚Arts et Métiers‘

arts-et-metiers_failing_angelNicht alle Metrostationen in Paris sind weiß gekachelt – manche heben sich durch eine besondere Gestaltung hervor und die außergewöhnlichste ist vermutlich die Station Arts et Métiers: Auf den Bahnsteigen der Metro-Linie 11 hat man den Eindruck, in die Nautilus aus Jules Vernes Romanen zu steigen. Denn die Station ist komplett mit Kupferplatten ausgekleidet und an den Seiten befindet sich eine Reihe „Bullaugen“, die kleine Szenen aus Technik und Wissenschaft zeigen. An der Decke hängt eine Maschinerie mit mehreren Rädern, die an das Wissenschafts- und Technik-Museum Arts et Métiers, das unweit dieser Metrostation liegt, erinnert. Das Projekt dieser Metrostation, die an ein U-Boot erinnert, geht auf die Idee und die Entwürfe des belgischen Zeichners François Schuiten zurück und wurde 1994 realisiert.

Wer hier nur durchfährt, dem empfehle ich, einmal auszusteigen, die U-Boot-Atmosphäre auf sich wirken zu lassen und einfach mit der nächsten Metro weiterzufahren.

Arts_et_métier_StephenButterworth      arts-et-metiers-hublot_Katchooo

Infos der Seite des Musée des Arts et Métiers entnommen.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geheimtipps Paris Transport - öffentliche Verkehrsmittel Paris abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Pariser Metrostation ‚Arts et Métiers‘

  1. Pingback: Goldener Oktober in Paris | Fernweh ......

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s