Village Saint Paul im Marais

P1040038_2Bei einem meiner Spaziergänge im Marais bin ich wieder einmal auf das Village Saint Paul gestoßen. Das Village Saint Paul ist – wie der Name schon sagt – ein Dorf in der Stadt, bestehendend aus Gassen, kleinen Plätzen und Innenhöfen, alles ohne Autoverkehr. Hier haben sich hauptsächlich Künstler, Designer und Antiquitätenhändler niedergelassen, zudem gibt es ein paar Cafés.

.

P1040041 DSC01655Geheimtipps Paris für den Marais: Village Saint Paul

Dieses außergewöhnliche, kleine Quartier, das zum Marais gehört, lädt zum Flanieren, Stöbern und Kaffeetrinken in ruhiger Atmosphäre ein. Ab und zu findet auch ein Antiquitätenmarkt statt. Das Village Saint Paul ist an den bunten Fähnchen zu erkennen, die an den Mauern der Gebäude rings um das Viertel und in den Innenhöfen hängen.

P1040043        P1040045

Das Pariser Viertel Village Saint Paul wird von den Straßen rue Charlemagne, rue Saint Paul, rue de l’Ave Maria und rue des Jardins Saint Paul umschlossen. Der Zugang erfolgt über mehrere Gassen, die von den genannten Straßen abgehen.

Geheimtipps Paris: Village Saint Paul im Marais

Geheimtipps Paris: Village Saint Paul im Marais (Zum Vergrößern des Plans bitte klicken)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geheimtipps Paris Spaziergänge, Pariser Dörfer abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Village Saint Paul im Marais

  1. Pingback: Paris – Meine Tipps – Sommer 2015 | A.M. reist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s