Wallace-Brunnen Paris…

… schön und erfrischend!

fontaine_Wallace_Clio20Ihr seid im sommerlich heißen Paris unterwegs und habt Durst? Wenn euch einfaches Wasser genügt, könnt ihr euch an einem der hübschen Wallace-Brunnen bedienen, denn hier gibt es Trinkwasser (eau potable), gratis und so viel ihr wollt.

Die Fontaines Wallace wurden nach dem Engländer Sir Richard Wallace benannt, der 1872 die ersten dieser gusseisernen Brunnen finanzierte. Seitdem sind die im Renaissance-Stil gestalteten Brunnen aus dem Pariser Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Heute gibt es in der französischen Hauptstadt über hundert Wallace-Brunnen, Originale und Kopien, große und kleine. Was jedoch längst nicht jeder weiß: Alle Fontaines Wallace spenden Trinkwasser.

Darüber hinaus gibt es in nahezu jedem Park, Friedhof DSC03184und begrüntem Platz Trinkwasserbrunnen, an denen man sich frei bedienen kann.

In den Wintermonaten (März bis November) sind die öffentlichen Brunnen abgestellt, um Frostschäden zu ver- meiden. Aber für den Rest des Jahres sind sie bei durstigen Touristen und Passanten, aber auch bei Obdachlosen gern gesehene Trinkwasserquellen.

Fontaine_iFancheZ

Einen netten Text zu den Wallace-Brunnen gibt es bei Karambolage.

Foto Header: © csaavedra
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geheimtipps Paris Essen & Trinken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s