Paris bei Regen

Was tun, wenn es bei eurem Parisbesuch regnet? Natürlich ist es schöner die französische Hauptstadt bei Sonnenschein zu besichtigen, doch auch bei Regenwetter gibt es Einiges in Paris zu unternehmen.

P1060068Ich habe euch hier ein paar Tipps für Regentage in Paris zusammengestellt:

  • Natürlich bietet sich der Besuch eines Museums an. Ihr habt die Wahl, in Paris gibt es 173 Museen! Wenn ihr die großen Mussen wie den Louvre, das Musée du Quai Branly oder das Musée d’Orsay schon kennt, kann ich euch z. B. das Musée Marmottan-Monet oder das Jüdische Museum (Musée du Judaïsme) empfehlen.
    .
  • Die Krypta von Notre-Dame erzählt mehr als 2000 Jahre Pariser Geschichte
    .
  • Nichts für schwache Nerven: Les Catacombes de Paris: Katakomben, ehemalige unterirdische Steinbrüche, in die im 19. Jahrhundert die Gebeine von 6 Millionen Pariser Einwohnern überführt wurden
    .
  • Besichtigung der Kanalisation (Egouts) von Paris, um einen Einblick in die historische Entwicklung der Pariser Kanalisation und Wasserversorgung zu bekommen.
    .
  • Spaziergang durch die überdachten Passagen: Flanieren, einen Kaffee oder ein Glas Wein trinken, Schaufenster gucken…
    .
  • Wenn ihr Shoppen gehen wollt: Es gibt mehrere große Einkaufszentren, die zwar unpersönlich und meist voll sind, aber natürlich Einkaufen im Trockenen erlauben, z. B. Les Halles (1-7 rue Pierre Lescot) und Le Caroussel du Louvre (99 rue de Rivoli) im 1. Arrondissement, Italie 2 (30 avenue d’Italie) im 13. Arrondissement, Beaugrenelle (12 rue Linois) im 15. Arrondissement, Les Quatre Temps (15 parvis de la Défense) in La Défense
    .
Foto Header: © Susann Jehnichen Photography
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Méli-mélo abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Paris bei Regen

  1. Storath Doris schreibt:

    Hallo ieber Team,

    Anfang Septembet beusche ich mit meinen Eltern (Senioren) Paris. Wie lange muss man am Eiffelturm anstehen? Wartet man wirklich immer mwehr als 2 Stunden?

    • Geheimtipps Paris schreibt:

      Liebe Doris,
      Leider muss man beim Eiffelturm tatsächlich sehr lange anstehen; zwei, drei oder mehr Stunden sind durchaus realistisch, vor allem in der Hochsaison. Wenn man die Tickets im Vorhinein im Internet kauft, kann man die Wartezeit verkürzen, da man nicht noch am Ticketshop vorbei muss und man bereits beim Kauf ein Datum und eine Uhrzeit wählt. Es ist ratsam die Tickets im Internet einige Wochen im Voraus zu kaufen, da sie schnell ausverkauft sind. Wenn man seine Tickets nicht im Vorhinein gekauft hat, besteht die Möglichkeit statt des Aufzugs die Treppe zu nehmen (möglich bis zur zweiten Etage), was günstiger und weniger voll ist. Ansonsten rate ich, früh am Morgen noch vor der Öffnung oder spät am Abend zu kommen, da es dann weniger voll sein sollte.
      Viel Spaß in Paris!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s