Die „Crêperie traditionnelle“

Crêperien gibt es in Paris sehr viele, aber eine liegt mir besonders am Herzen: die ‚Crêperie traditionnelle‘ in der rue de Hanovre, einer kleinen Parallelstraße des lebhaften Boulevard des Italiens in der Nähe der Oper.

certif-TripadvisorEin ganz bescheidener Name, der aber besser nicht passen könnte: Hier werden die salzigen Galettes und die süßen Crêpes nach traditionellem Rezept und nur mit ausgewählten Produkten hergestellt. Auf ihrer Internetseite ist die Herkunft der meisten Produkte aufgelistet: traditionelle Produkte aus der Bretagne, der Heimat der Crêpes, Fleisch ausschließlich aus Frankreich, Schokolade der französischen Qualitätsmarke Valrhona, Konfitüre von einem Bauernhof in der Normandie, das Praliné und das gesalzene Karamell sind hausgemacht. Nicht umsonst hat die Crêperie 2015 das Exzellenzzertifikat von Tripadvisor erhalten.

.Für Deutsche ein wenig gewöhnungsbedürftig könnte der Gastraum sein, der wirklich sehr klein ist. Aber so kommt gleich familiäre Stimmung auf, wenn man direkt hinter sich die Crêpes brutzeln hört, die fünf Minuten später auf unserem Teller liegen.
Traditionell isst man als Hauptspeise eine herzhafte Galette und als Nachtisch eine Crêpe mit süßem Belag. Da sowohl Galettes als auch Crêpes recht dünn sind und so lecker schmecken, stellt es für mich meist kein Problem dar, diese Menüfolge einzuhalten ;o) Dazu passt am besten ein Glas Cidre.

.Der Unterschied zwischen Galette und Crêpe liegt übrigens im Mehl: Galettes werden aus Buchweizenmehl hergestellt und ausschließlich mit herzhaften Zutaten belegt. Sie sind dadurch dunkler als Crêpes, die aus Weizenmehl hergestellt und nur süß gegessen werden.

Am 2. Februar wird in Frankreich die Crêpe gefeiert! Zu Maria Lichtmess (La Chandeleur) werden traditionell in der Familie Crêpes gebacken oder man geht in eine Crêperie. Ihre runde Form und goldene Farbe soll die Sonne darstellen, die sich nach dem Winter nun wieder häufiger zeigen wird.

IMG_20150925_190323Crêperie traditionnelle
2 rue de Hanovre, 75002 Paris
Täglich mittags und abends geöffnet, sonntags geschlossen
creperie-traditionnelle.com

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geheimtipps Paris Essen & Trinken abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die „Crêperie traditionnelle“

  1. Charminly schreibt:

    Wie gut sind Crepes! Ich lebte zwei Jahre in Paris und zu meinen größten Genüssen gehörte das Schlendern durch die schönen Straßen mit Nutella-Crepes.

  2. Thierry schreibt:

    Dein Blog finde ich sehr interessant! Auch als Franzose finde ich hier Tipps, und habe Spaß am Deutsch-üben 🙂 Wozu bist Du eigentlich nach Paris gekommen? Viel Erfolg auf jeden Fall!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s