Passagen, Gassen und Höfe von Paris – Teil I

Teil I – Gare de Lyon, Faubourg Saint Antoine, Bastille

Wenn man durch Paris spaziert und den Blick von den touristischen Sehenswürdigkeiten ein wenig abwendet, stößt man in nahezu jedem Pariser Viertel auf kleine Gassen, Höfe und Passagen, wo die Zeit still zu stehen scheint. Bunte Häuserfassaden, Pflanzen vor den Türen und an den Häusen rankend, Kopfsteinpflaster und nur wenige Touristen machen aus diesen Orten etwas ganz Besonderes.

Hier habe ich einige dieser Orte zusammengestellt. Wenn ihr in der Nähe seid, macht unbedingt einen Abstecher dorthin. :o)

Rue Crémieux, 12. Arr., nahe Gare de Lyon

p1090458 p1090460 p1090468 p1090463 p1090471

_________________________________________________________

Passage Lhomme, 11. Arr., zwischen rue de Charonne und av. Ledru Rollin

p1090483 p1090489 p1090484 p1090485

_________________________________________________________

Cour des Shadoks, 11. Arr., 71 rue du Faubourg Saint Antoine
(auf den Knopf ‚Porte‘ drücken, um das erste Gittertor zu öffnen)

p1090472 p1090476 p1090480

_________________________________________________________

Cour Damoye, 11. Arr., nahe Bastille

p1090493 p1090494 p1090495 p1090496

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geheimtipps Paris Spaziergänge, Pariser Dörfer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Passagen, Gassen und Höfe von Paris – Teil I

  1. Fernwehheilen schreibt:

    Genau das, was ich für unseren Paris-Trip im Oktober gesucht hatte!! Tolle Tipps „off the beaten track“ – mach weiter!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s